skip_to_main_content

Historisk-botanisk Have

Hinter dem Museum, auf dem Gelände der Schlosssruine, kann man den kleinen, interessanten Garten, der auch "Saras Garten" genannt wird, mit den verschiedensten altertümlichen Heilkräutern und anderen Blumen und Pflanzen besuchen.

Die Sara war in Vordingborg eine bekannte Persönlichkeit in den Jahren nach 1800. Sie wohnte in der Riddergade und hatte auf dem Gelände der Burgruine einen grossen Garten, der jedoch nicht an der selben Stelle lag, wo sich jetzt der historischer botanischer Garten befindet.

Der jetzige Garten ist 1921 auf Wunsch des Verkehrsamtes von G.N Brandt als der erste seiner Art angelegt worden.

Der Garten ist ganzjährig geöffnet und kann kostenlos besucht werden