Vallø Schlosspark.

Der Park wurde ursprünglich im frühen 18. Jahrhundert erbaut, kurz darauf wurde der Garten in den heutigen offenen englischen Gartenstil umgewandelt.

Ende des letzten Jahrhunderts bestand die große Mode darin, seltene Bäume zu sammeln, und der Schlosspark Vallø hat viele von ihnen erhalten.
Der Schlosspark bietet eine wunderschöne Kulisse für die Burg Vallø. Der Park erstreckt sich über 15 ha und ist im englischen Landschaftsstil mit großen Rasenflächen und vielen Gruppen alter Bäume angelegt.
  
Vom Schlosspark - mit den gemähten Rasenflächen und geeigneten Wegen - führt ein rutschiger Übergang zum Zoo von Vallø, wo die Natur mehr auf eigene Faust herumtollen darf. Je weiter Sie vom Schloss entfernt sind, desto weniger kümmert sich die Gegend. Die zwischen Slotsparken und Dyrehaven gelegenen Zooseen wurden 1878-80 als Beschäftigungsprojekt geschaffen.

Der Park ist ab 8 Uhr und bis Sonnenuntergang für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bitte beachten Sie, dass das Schloss Vallø selbst nicht für Besucher geöffnet ist.