Tyvelse Kirke

Tyvelse Kirche hat ein romanischen Chor und Apsis, weitere Anbauten hat man in Jahr 1856 gemacht. Die Kirche zeichnet sich mit seinen reichen Kalkmalereien aus, die älteste ist aus den Jahr 1225 und 1250. Die Altartafel ist aus den Jahr 1651, sie ist in Knorpelbarok und geschnitzt von Abel Schröder, der auch die Felder im Prädigstuhl einsetzte hat.