Munkebakken

Foto: Destination SydkystDanmark
Attraktionen
Parks & Gärten
Addresse

Teatergade/Farimagsvej

4700 Næstved

Kontakt
Munkebakken ist nach einer Saage nach durch Hilfe von einem giftigen, widerspenstigen Kobold entstanden. Der Mythe nach erzählt man sich, das in Fladså ein Kobold wohnte, der den Klang der Kirchenglocken von Næstved nich ausstehen konnte. Darum hat der Kobold einen Sack mit Sand genommen und begab sich zur Stadt Næstved um die Kirchen zu begraben. Zum Glück war in dem Sandsack ein Loch. Der Kobold verlierte auf seinem Weg den Sand und dadurch entstanden die Hügel und der längste Fluss. Heute steht der Kobold als eine grosse Statue vor dem Munkeberg, der der Saage nach der letzte Sand war und der Kobold wurf ihn wütent in Richtung Næstved als er dieses entdeckte.

Auf dem Munkeberg befinden sich ein Aussichtstum, von wo Sie einen wunderschönen Blick auf die Sehenswürdigkeiten Südseelands haben.

Eine alte Alle von Ulmbäumen auf dem Berg musste wegen Krankheit der Bäume gefällt werden und ein lokaler Künstler Jens Andersen begann 1997 daraus Munke zu schnitzen. Das Ergebnis von 7 Munken, die aussehen wie sie vor 500 Jahren wahrscheinlich aussahen, kan von allen besichtigt werden. Der Künstler hat das Holz mit Terpentin und Leinöl eingeschmiert und hofft, das es einige Jahre hält bis es zerfählt.

Im Herbst 2005 wurde Abgüsse von den 7 Mönchen gemacht und im Herbst 2006 wurde der erste Mönch in Bronze präsentiert. Næstved Kommune sucht jetzt für die Mönchstatuen Sponsoren, und nach und nach die gefunden werden, werden die Mönchen aufgestellt. Bronzemönch nr. 2 wird in Januar 2008 aufgestellt.
Addresse

Teatergade/Farimagsvej

4700 Næstved

Facilities

Hund erlaubt

Park

Skulpturenpark

Folgen:

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Destination SydkystDanmark