skip_to_main_content

Liselund alten Schloss

Liselund Lustschloss und Garten

Am äußersten Rand der Insel Møn und gefährlich nah an der Steilküste liegt ein entzückendes kleines Lustschloss inmitten eines zauberhaften Gartens. Das ist das Lustschloss Liselund.

Das kleine Miniaturschloss steht in der Lichtung des Gartens und zeugt von der Liebe des Adelspaars de la Calmette zu einander, zur Kunst und zu den Gedanken der Zeit. Antoine de la Calmette errichtete das Schloss im Jahr 1792 und benannte es nach seiner geliebten Ehefrau Lisa. Hier konnten sie ihrer Liebe zu einander im engen Bund mit der Natur frönen.

Das Paar gehörte zum Jetset des 18. Jahrhunderts auf Møn, und Liselund bietet einen einzigartigen Blick auf das privilegierte Leben des Paars; von den glitzernden Spiegeln mit Blumenranken im Gartensaal und der einnehmenden Aussicht auf den Garten vom Speisesaal und weiter zum ikonischen Affenzimmer, das nicht nur vom dramatischen Leben Antoines in Lissabon während des Erdbebens im Jahr 1755 erzählt, sondern auch das Weltbild der gesamten Periode widerspiegelt.

Um das Schloss angeordnet liegt der am besten bewahrte romantische Garten Dänemarks. Himmlische Ruhe kehrt ein, wenn man ihn betritt, und die Idylle wird durch Enten, Teichrosen und die geordnete Wildnis der Romantik noch erhöht. Antoine und Lisa bereisten die romantischen Gärten Europas immer wieder, um Inspiration für ihre Freistätte auf Møn zu finden. Liselund Lustgarten bietet viele Abenteuer und Erlebnisse in Form von Denkmälern, dramatischen Landschaften und exotischen Gartenpavillons. Der Garten wurde schnell zu einem bevorzugten Motiv für die Maler des Goldenen Zeitalters und verzaubert seine Gäste noch heute.

Liselund Lustschloss kann während der Öffnungszeit auf einer Tour besichtigt werden, bei der Gruppen auch private Touren buchen können - lesen Sie mehr auf der Website. Der Garten selbst ist ganzjährig geöffnet und der Zugang ist kostenlos.