Ein Spaziergang auf Tryggevælde Ådal

Foto: Destination SydkystDanmark
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Strøby bygade 0

4671 Strøby

Kontakt

Tryggevælde Ådal – Ein Spaziergang entlang des alten Kirchenpfades.

Die Wanderung ist ca. 2 km lang. Die Tour startet vom Parkplatz bei der Strøby Kirche.
Von hier aus geht man Richtung Westen runter über den Fluss. Der erste Teil des Pfades ist die alte Dorfstraße, ”fægangen” genannt, der von allen genutzt wurde, um die Tiere zum Trinken an den Fluss zu führen. Auf dem ersten Teil des Pfades, der zum Fluss hinunter führt, sieht man im Hochsommer wilden Kerbel in schönster Blüte.

Auf der Südseite Richtung Priesterwiese ”præsteengen” wird der Pfad durch einen alten Deich abgegrenzt. Dicht am Fluss sind noch immer einige der alten Bäume bewahrt.
Die Schulwiese ”Skole engen” direkt unterm Sportplatz ist charakteristisch für die Wiesen im Flusstal am oberen trockenen Teil und dem unteren feuchten Teil mit vielen interessanten und seltenen Pflanzen.

An der Spitze der Wiese ist ein Unterstand aufgebaut, ebenso Bänke und Tische sowie eine Informationstafel, auf der einige der Pflanzen und Vögel zu finden sind, die man im Flusstal sehen kann.

”Spangen” ist einer der neuzeitlichen Übergänge über den Fluss. Er wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt. Von der Brücke aus kann man mit etwas Glück die Rohrweihe auf der Jagd nach Beute über die Schilfvegetation segeln sehen.


Die Wiesen auf der St. Tårnby-Seite, gehören zu den schönsten Teilen im ganzen Flusstal. Auf diesen großen Wiesen haben die Watvögel im Flusstal ihre wichtigsten Territorien und und Brutplätze.

Hier sprießen wieder typische Blumenbüschel und mehrere seltene Pflanzen.

Einen Teil der Pflanzen kann man vom Pfad aus sehen. Es handelt sich um die Wasserminze, den Röhrigen Wasserfenchel, die gelbe Wiesenraute, steifes Barbarakraut, die Kuckucks-Lichtnelke und den Gift-Hahnenfuß.

Den Abschluss der Wiesen bilden alte, lebendige Hecken mit Pappeln, Weiden, Holunder, Weißdorn und Schlehdorn. Man kann die Tour verlängern, indem man nach links in den Feldweg (Engvej) abbiegt und der ”Spur in der Landschaft” folgt. Man geht an Zäunen und Feldern entlang in einer Umgebung, die mit Weiden zugewachsen ist.

Vom Vogelturm aus hat man einen tollen Ausblick über das Flusstal. Zudem ist es ein guter Ort, um der Nachtigall zu lauschen und einen Blick auf die Rohrweihe zu erhaschen.

Der Kirchenpfad mündet rechts in den Feldweg und führt weiter hinauf am alten Mittelalter-Deich entlang bis nach St. Tårnby. Auf dem Deich wachsen alte gekappte Pappeln, Holunder und Apfelbäume. Hier gibt es im Frühjahr und Sommer vielfältige Möglichkeiten, dem Gesang der Lerche zu lauschen. Man kann die Tour auch vom Rastplatz in Stolpehuse aus machen, wo es Tische und Bänke sowie Info-Tafeln gibt. Hier folgt man der Spur in der Landschaft auf dem ersten Stück. 

Addresse

Strøby bygade 0

4671 Strøby

Facilities

Markierte Routen

Parkplatz für Busse

Wanderweg

Tische und Bänke

Shelter

Wiese

Fluss

Fluss Tal

Folgen:

Aktualisiert von:
Destination SydkystDanmark