Die Storstrømsbrücke

Foto: Destination SydkystDanmark
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Addresse

Brovejen 20

4760 Vordingborg

Kontakt

Die Storstrømsbro verbindet die Insel Masnedø auf Seeland mit Orehoved auf Falster und führt über die Meerenge Storstrømmen, deren Namen sie trägt. Der Bau der Brücke, die von Anker Engelund entworfen wurde, begann im Jahr 1933. Am 26. September 1937 wurde sie eröffnet. Die Einweihung erfolgte durch König Christian X. und fand an seinem Geburtstag statt.

Die 3.199 Meter lange Brücke war damals die längste Brücke Europas, sie wurde aber im Jahr 1985 von der Länge der Farøbroerne übertroffen. Die Breite der Brückendurchfahrt beträgt 136 Meter, die Höhe 26 Meter.

Bei der Storstrømsbroen handelt es sich um eine Bogenbrücke mit drei Stahlbögen oben. Die Brücke ist in 50 Brückenfelder unterteilt, die auf insgesamt 51 Pfeilern stehen. Die Brücke verfügt neben der Fahrbahn auch über eine Eisenbahnlinie sowie einen Fußgänger- und einen Radweg. Seit der Eröffnung im Jahr 1937 ersetzt die Brücke die Eisenbahnfähre, die zwischen der Insel Masnedø und Orehoved verkehrte.

In 2022 wird voraussichtlich eine neue Storstrømsbrücke eröffnet, welche Seeland und Falster über die Insel Masnedø verbinden soll. Diese wird mit einer Länge von 4.000 Metern die längste Brücke Dänemarks sein. Sobald die neue Brücke fertiggestellt worden ist, wird die bestehende Brücke abgerissen.

Addresse

Brovejen 20

4760 Vordingborg

Facilities

Kann nur vom Aussen betrachtet werden

Brücke

Folgen:

Aktualisiert von:
Destination SydkystDanmark