Blåbæk Mühlen

Der schöne Mühlenkomplex liegt wunderschön in Faxe. Hier können Sie es von außen sehen oder eine Tour für Gruppen unternehmen.

Die Wassermühle wurde zum ersten Mal im Jahr 1472 erwähnt und war seitdem Pachthof unter Rosendal.

Sie erhielt Wasser aus dem Faxe-Bach; da es jedoch nicht immer genügend Wasser gab, wurde 1828 zusätzlich die Windmühle errichtet. Mit dem einen Rad wurden Mahlwerk und Walzstühle in der Müllerei betrieben; das andere stampfte ursprünglich Material (Stampfmühle) d.h. machte den Stoff einzigartig in seiner Struktur.

Daneben zog es eine Säge zur Bearbeitung von Holzbalken. Beide Mühlen wurden 1953 stillgelegt.