Isle of Møn

Hier beginnt die Wochenendreise

Urlaub für Pärchen

Möchten Sie einen Wochenendtrip der Extraklasse erleben? Entdecken Sie unsere Vorschläge für ein Wochenende auf Den Dänischen Ostseeinseln, das Qualität, Aktivität, gutes Essen und Zeit für Ruhe und Entspannung bietet – und dies in einzigartiger Umgebung. 

Selbstverständlich müssen Sie nicht zwingend an einem Wochenende verreisen. Wenn Sie die Möglichkeit haben unter der Woche zu verreisen, dann ist es hier an Werktagen ebenso wunderbar! 

Tag 1 – Anreisetag

Beginnen Sie Ihren Urlaub mit einem köstlichen Mittagessen. In der Hochsaison hat das Restaurant Martens jeden Tag geöffnet und bietet leckere, frische Mittagessen mit den besten Zutaten an. Mit seiner Lage direkt am Kanal von Karrebæksminde stehen selbstverständlich viele gute Fischgerichte auf der Speisekarte. Guten Appetit!
Bei schönem Wetter sollten Sie natürlich einen Spaziergang am Strand unternehmen und die Sonne genießen. In der Bäckerei können Sie hausgemachtes Eis kaufen. 

Danach fahren Sie zum Schloss Gavnø und genießen gemütliche Stunden im Schlosspark. Besuchen Sie auch die Brauerei vor Ort, welche die einzige Schlossbrauerei in Dänemark ist. Hier können Sie beim Braumeister persönlich einkaufen, der auch gerne von der Brauerei und den verschiedenen Produkten erzählt. 

Wenn Sie nicht zu viel Bier getrunken haben, können Sie weiter nach Præstø fahren – der charmanten Einkaufs- und Hafenstadt auf Ostseeland. Præstø befindet sich nur 40 Autominuten von Gavnø entfernt. Schlendern Sie durch die gemütlichen kleinen Gassen und betrachten Sie die zahlreichen schönen Häuser.

Direkt neben dem Præstø-Fjord, gleich am Ende der Altstadt bei Torvet und Klosternakken, befindet sich das Hotel Frederiksminde. – Ein Hotel, das sich großer Bekanntheit erfreut! Denn das Restaurant des Hotel Frederiksminde hat in den Jahren 2016, 2017 und 2018 einen Michelin-Stern im Michelin Nordic Guide erhalten. Selbstverständlich ist es hier ratsam, einen Tisch zu reservieren, da dieses Restaurant sich – unabhängig vom Michelin-Stern – sehr beliebt ist. Lassen Sie sich auch nicht von den Preisen abschrecken. Hier können Sie ein großartiges 3-Gänge-Menü für weniger als 500 kr. pro Person genießen. – Und Sie werden mit vorzüglicher Qualität belohnt werden. In der Küche von Jonas Mikkelsen, dem Küchenchef im Hotel Frederiksminde, werden nur die besten Zutaten verwendet. 

Natürlich können Sie auch die Nacht im Hotel Frederiksminde verbringen oder sie können mit dem Auto 15 Minuten nach Jungshoved fahren, wo sich das wunderschöne Hotel Præstegaard befindet. Dieses Hotel verfügt über neu renovierte Zimmer, die auch royalem Besuch würdig sind. – Entspannen Sie sich und genießen Sie den Aufenthalt!

Tag 2 – Der große Aktivitätentag

Nach einer schönen Nachtruhe und einem Frühstück ist es an der Zeit loszufahren Fahren Sie in Richtung Møns Klint und halten Sie auf dem Weg beim Camp Møns Klint – die Fahrt hierhin dauert etwa 45 Minuten. Hier können Sie Fahrräder und Pferde mieten (nach vorheriger Absprache), falls Sie Lust auf eine Radtour oder einen Ausritt haben. Die Strecke bis Møns Klint ist herrlich und bietet einen wunderbaren Blick über die Ostsee, die weißen Steilküsten und das grünliche Meer. 

Machen Sie eine Pause beim
GeoCenter Møns Klint. Sie können hier die Treppe zur Küste hinabsteigen und nach Fossilien suchen oder einen kleinen Spaziergang unternehmen und die gemeinsamen Stunden genießen. Nachdem Sie die Treppe wieder hinaufstiegen sind, können Sie im gemütlichen Café beim GeoCenter zu Mittag essen. Falls Sie Zeit und Lust haben, ist eine Führung durch das Geocenter auf jeden Fall empfehlenswert. 

Wenn Sie zum Camp Møns Klint zurückkommen, sollten Sie einen Spaziergang durch den Schlosspark Liselund unternehmen, in dessen Hintergrund sich das alte Schloss (det gamle slot) befindet. Dieser schöne und friedvolle Ort bietet die ideale Gelegenheit für eine kleine Pause. Anschließend sollten Sie einen Ausflug nach Nyord machen. Nyord befindet sich nur eine halbe Autostunde entfernt. Unterwegs fahren Sie durch den wunderschönen Wald von Ulvshale und parken Ihr Auto bei Ihrer Ankunft außerhalb des Dorfs Nyord. Hier dürfen nämlich keine Autos fahren. Dieses Dorf ist nicht sonderlich groß, aber es besitzt Charme und man spürt die Liebe der Lokalbevölkerung für diesen Ort. Sehen Sie sich die Rundkirche an oder besuchen Sie das Spezialitätengeschäft Noorbohandelen, indem Sie lokale Spezialitäten kaufen können – von Likör bis hin zu Senf und vielem mehr. Im hauseigenen Café können Sie auch eine Tasse Kaffee trinken und sich etwas erholen, bevor der Ausflug weitergeht.  

Denn nach solch einem langen und aktiven Tag auf Møn sind Sie wahrscheinlich ein wenig müde. Nach dem Kaffeegenuss sind Sie aber hoffentlich wieder munter für die Fahrt zur Halbinsel Stevns, die sich nur 45 Autominuten von Nyord entfernt befindet. Hier können Sie nämlich einen wunderbaren Gourmetabend im Schlossrestaurant Vallø Slotskro verbringen. Über mehr müssen Sie sich heute also keine Gedanken mehr machen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das großartige 4-Gänge-Menü. Danach steht Entspannung in wunderschöner Umgebung auf dem Plan. 

Tag 3 – Die Heimreise (mit Erlebnissen unterwegs)

Nach einer erholsamen Nacht und einem langen Tag ist es gut, den Morgen mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstück zu beginnen. Nachdem Sie Ihre Koffer gepackt und Ihr Auto beladen haben, gibt es noch ein paar Sehenswürdigkeiten, die Sie vor Ihrer Reise sehen sollten. Stevns Klint wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen, und wenn Sie sich schon in der Nähe befinden (30 Autominuten entfernt), wäre es Schade, ein derart besonderes Erlebnis zu verpassen. Bei der Kirche „Højerup Gl. kirke“ hat man einen besonders schönen Ausblick über die Steilküste, aber wenn man den Fischton und die Kalkablagerungen sehen möchte, muss man die Treppe hinunter zum Strand steigen, von dem aus man den besten Blick darauf hat.

10 Minuten entfernt befindet sich das Stevnsfort, auch bekannt als das „Museum über den Kalten Krieg“. Vor nicht allzu vielen Jahren war Stevnsfort noch aktiv und befand sich in der vordersten Frontlinie, falls es zu Angriffen aus dem Osten gekommen wäre. Das Vermitteln von historischen Ereignissen möchten wir aber lieber den gut informierten Guides des Museums überlassen, welche eine großartige Arbeit leisten. Eine Führung dauert etwa 1½ bis 2 Stunden und führt unter anderem in die unterirdische Festung und zu einem besonders beeindruckenden Aussichtspunkt. 

Von hieraus schlagen wir vor, dass Sie in besonders schöner Umgebung, nämlich im Restaurant Rønnede Kro, zu Mittag essen. Anschließend können Sie zum Gisselfeld Kloster fahren, das sich nur 10 Minuten vom Restaurant entfernt befindet. Das Kloster selbst ist schön anzusehen, aber Sie sollten unbedingt auch das Nachbargebäude, das Paradehuset ansehen, bei dem es sich um eine besonders charmante Orangerie handelt. Hier wachsen überall Blumen und Pflanzen und inmitten dieser können Sie eine Tasse Kaffee genießen und diese ereignisreichen Tage ausklingen lassen. 

Wir hoffen, dass dies ein wunderbarer Kurzurlaub war und Sie diese Tage genossen haben. – Und schon ist es auch schon wieder an der Zeit, nach Hause zu fahren.